Der tägliche News-Service für den Reisevertrieb

11. Dezember 2017

Schneechaos behindert Verkehr in Europa

In Frankfurt wurden am Sonntag rund 400 Flüge gestrichen, hunderte Verbindungen hatten Verspätung. Die Airports Düsseldorf, Brüssel und Luxemburg stellten den Betrieb vorübergehend ganz ein. In London-Luton und -Stansted mussten zeitweise sämtliche Flüge umgeleitet werden. Auch im Bahnverkehr herrschte bundesweit Chaos, viele Züge fielen aus oder hatten erhebliche Verspätungen. Die ICE-Strecke Frankfurt – Köln wurde gesperrt. Die Bahn rechnet auch heute noch mit Beeinträchtigungen. Tagesschau, Aerotelegraph

Waldbrände in Kalifornien bedrohen Küstenorte

Kalifornien bekommt die schweren Brände nördlich von Los Angeles nicht in den Griff. Bewohner von Santa Barbara wurden aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Auch im nahen Carpineria werden eingige Viertel evakuiert. In vielen Bezirken von Los Angeles und Ventura weist eine rote Flagge auf die Brandgefahr hin. Deutsche Welle, Washington Post

Touristen sterben bei Sturm in Costa Rica

Die beiden Schweizer Urlauber wurden im Zimmer ihres kleinen Hotels in Cahuita von einem umgestürzten Baum erschlagen. Eine Kaltfront mit heftigen Winden bis zu 100 Stundenkilometern hatte zahlreiche Bäume umgehauen und landesweit für Stromausfälle gesorgt. Latin American Herald Tribune

Proteste in der muslimischen Welt wegen Jerusalem

Die Anerkennung der USA von Jerusalem als Hauptstadt Israels sorgt für Unruhe in vielen Städten. In der Türkei, im Iran, in Indonesien, Malaysia und in den palästinensischen Gebieten protestieren Menschen gegen Israel und die USA. Im Westjordanland und im Gazastreifen wurden dabei mehr als 280 Menschen verletzt und mindestens ein Mensch getötet. Zeit, Tagesschau