Der tägliche News-Service für den Reisevertrieb

21. August 2017

Airberlin-Meilen womöglich wertlos

Passagiere können ihre Meilen derzeit nicht mehr einlösen. Das Vielfliegerprogramm Topbonus gehört zu 70 Prozent dem Gesellschafter Etihad Airways, und der will es offenbar nicht weiterführen. Möglich, dass die Meilen noch einmal für einen kurzen Zeitraum freigeschaltet werden und dann ein Run auf Prämienbuchungen einsetzt. Es ist aber auch denkbar, dass die Meilen überhaupt nicht mehr eingesetzt werden können. Manager Magazin

Verändern Wearables die Touristik?

Kunden zahlen in Disneyland mit ihrem digitalen Armband und Carnival plant den Einsatz von Wearables an Bord. Frederik Hermann, Marketingchef des Armbandherstellers Huami, zeigt potenzielle Einsatzgebiete auf: "Besucherströme lassen sich so perfekt steuern. Mit Push-Nachrichten kann man die Gäste beispielsweise an unterschiedliche Bars locken oder zur Teilnahme an Shows oder Volleyball-Turnieren animieren.“ FVW

Schon wieder defekte Akkus in Samsung-Handys

Der Elektronikriese will 10.000 brandgefährdende Batterien des Galaxy Note 4 von US-Kunden zurückrufen. Zum Teil handelt es sich dem Konzern zufolge um gefälschte Akkus, die nicht aus eigener Produktion stammen. Horizont 

Zum Umgang mit faulen Kollegen

"Arbeitsverweigerer", so der Karriere-Blog, schieben anstehende Tätigkeiten gerne Mitarbeitern zu, weil sie sich "dumm" stellen, ständig den "Gestressten" vortäuschen, den Abgabetermin nicht einhalten können oder private Gründe vorschieben, die sie vom Arbeiten abhalten. Wer das Gefühl hat, ausgenutzt zu werden, sollte die Fälle protokollieren, dann das Gespräch suchen und auch mal deutlich "Nein" sagen. Karriere